einfach Keck Logo



Beitragsbild Jahresrückblick 2022

Aliens, Nerds und andere Abenteuer: Mein Jahr 2022

Dez 23, 2022 | Hinter den Kulissen, Personal Branding, Persönliches

Finanziell gesehen war 2022 bisher mein schwächstes Jahr. Trotzdem sehe ich es als vollen Erfolg. Warum?
Weil ich extrem viel gelernt und großartige Kontakte geknüpft habe!

Ich habe schon kurz nach Neujahr angefangen, viele verschiedene Netzwerktreffen zu besuchen. Online und offline. Ich wollte einfach unbedingt mehr Kontakt zu Gleichgesinnten haben. Im Februar bin ich dann auch fündig geworden! Ich bin auf ein unglaublich geniales BNI Chapter gestoßen.

 

Die Area 51 mitten im Rheinland

Schon Sekunden nachdem ich mich via Zoom zum Treffen eingeloggt hatte, bekam ich den ersten blöden Spruch an den Kopf geworfen. Natürlich habe ich sofort gekontert und ziemlich schnell schaukelte sich das hoch. Auf eine sehr spaßige Weise!

Ein paar Tage später war ich dann beim Livetreffen dabei. Und was soll ich sagen? Es fühlte sich einfach an, als würde ich alle schon ewig kennen! Da war kein steifes „Willkommen“. Kein großes Überlegen, wo ich mich am besten hinsetze. Ich war einfach sofort mittendrin. Anders kann ich es kaum beschreiben. Stell dir einfach vor, du triffst dich in der Pizzeria mit ein paar alten Freunden. Nur, dass du die alle eigentlich nicht kennst. So ungefähr war das.

Seitdem treffe ich die Aliens jeden Freitagmorgen online und alle paar Wochen live zum Abendessen. Und auch sonst vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht mit jemandem aus dem Chapter Kontakt habe.

Auch in anderen Chaptern und Netzwerken habe ich viele tolle Leute kennengelernt. Am liebsten würde ich alle hier aufzählen, aber das würde den Rahmen wohl sprengen …

Das Netzwerken war aber, wie gesagt, nicht alles. Ich habe auch viel gelernt.

 

Ich kann meine Logos jetzt auch animieren

Angefangen damit, dass ich mich seit ein paar Monaten mit der Animation von Logos befasse. Dazu habe ich mir einen Onlinekurs von The Futur gekauft (nicht, den ersten übrigens). Der Kurs ist super aufgebaut und die Übungen waren leicht verständlich. Erste coole Ergebnisse hatte ich schon nach ein paar Stunden!

Bisher durfte ich mich sogar schon an den Logos von Janek und Sebastian austoben! Jetzt kann ich es kaum erwarten, mal ein Logo zu animieren, das ich selbst und zu diesem Zweck für einen Kunden entwickelt habe!

 

Storytelling bis der Bildschirm brennt

Dann gab es da diesen tollen, mehrtägigen Storytellingworkshop von Geschichten, die verkaufen! Nicht nur, dass Bernhard und Uwe haufenweise nützliche Tipps rausgehauen und praktische Anleitungen gegeben haben. Sie haben auch noch an jedem Workshop-Tag 3-5 Stunden lang Fragen beantwortet! Wenn die beiden sagen, dass sie ALLE Fragen beantworten, dann ziehen sie das durch. Bis zum bitteren Ende. Das hat mich wirklich beeindruckt! Gerade bei nem kostenlosen Workshop.

 

Growing Minds – Mit Nerds auf Abenteuerreise

Im Sommer habe ich dann in Mara Bleckmanns Growing Minds Programm an meinem Business gearbeitet. Ich habe meine Positionierung geschärft und meine Zielgruppe klarer definiert. Außerdem habe ich von Mara viel über Abläufe und Strukturen gelernt und mein Angebot überarbeitet. Seitdem begleite ich nerdige Unternehmer auf ihrer Quest zur größeren Sichtbarkeit.

Dank Mara habe ich auch meine ersten live Videos auf LinkedIn gestreamt und ganz generell ein paar Videos aufgenommen. Auch fürs neue Jahr habe ich da schon einiges geplant.

 

Vom Strand an den See (oder: Wandern macht ja doch Spaß!)

Ich war außerdem direkt nach meinem traumhaften Toskanaurlaub (danke Dieter Kann für die vielen Tipps und generell für den vielen Austausch) bei Holger Stollenwerks Unternehmer Wanderung dabei. Unter seiner Anleitung habe ich mein Unternehmen zerstört (natürlich nur theoretisch) und eine andere Sichtweise auf einige Dinge bekommen. Seither arbeite ich stetig daran mein Angebot klarer und verständlicher zu kommunizieren. Und ganz nebenbei war es einfach ein herrlicher Tag mit coolen Leuten an der frischen Luft!

 

Selbsterkenntnis mit Anleitung

Auch im PQ-Coaching mit Sebastian Kremser habe ich einiges gelernt. Diesmal über mich selbst. Es ist faszinierend, was ein paar Minuten an mentalen Übungen am Tag alles ausrichten können! Ich bin dadurch ein ganzes Stück gelassener geworden, wenn es um stressige Situationen geht und kann meine Reaktionen besser einschätzen und steuern. Sebastian hat mir dabei sehr geholfen die Dinge auch mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Der Motivationsboost, den ich dadurch zum Jahresende nochmal bekommen habe war und ist großartig!

 

Seltsam Sichtbar: Zwei Bekloppte haben sich gefunden

Ende September habe ich auch noch Kaddy kennengelernt. Schnell war klar, dass wir beide gleich bekloppt sind! Nach 2 Stunden hatten wir unsere erste gemeinsame Marketingaktion (Ich hoffe du hast die Sache mit Anna-Lena mitbekommen?) durch geplant. Bei unserem 2. Gespräch kam uns die Idee für einen Podcast und ein paar Tage später waren die ersten fünf Folgen von Seltsam Sichtbar veröffentlicht.

Fast genauso schnell haben wir eine Idee für einen gemeinsamen Design- und Marketing Workshop ausgearbeitet und die entsprechende Website dazu umgesetzt. Wenn wir eine Idee haben, dann fackeln wir nicht lange, sondern machen einfach!

 

Da war noch so viel mehr …

Ich habe bestimmt die Hälfte vergessen und gleich ein schlechtes Gewissen, wenn mir noch mehr coole Sachen und tolle Leute einfallen, die ich jetzt nicht genannt habe. Aber irgendwann muss auch mal Schluss sein. Sieh das also als einen Ausschnitt meiner Highlights und nicht als eine Auflistung von allem, was ich dieses Jahr gelernt und erlebt habe. Denn das war wirklich verdammt viel. Wenn ich im nächsten Jahr nur halb so viel erlebe und lerne wie in diesem, kann es nur ein voller Erfolg werden!

Es kommt eben nicht immer nur auf den Umsatz an. Klar wären ein paar mehr Aufträge gut gewesen, aber dann hätte ich vielleicht nie die Zeit oder Motivation für das alles gefunden.

Trotzdem setze ich mich jetzt an meine Pläne für das neue Jahr. Von Mara, Holger und Sebastian habe ich dazu nämlich auch einiges gelernt. Und im Umsetzer Modus bin ich seit Kaddy eh dauerhaft.

Das könnte dich auch interessieren

Seltsam Sichtbar – Zwei Bekloppte haben sich gefunden!

Seltsam Sichtbar – Zwei Bekloppte haben sich gefunden!

Ende September 2022. Während des wöchentlichen BNI Area 51 Netzwerktreffens lerne ich eine Besucherin kennen. Sie stellt sich als Copywriterin vor: Kaddy Dussler. Texter kann man immer gebrauchen, war mein erster Gedanke und so verabredete ich mich mit ihr für ein...

mehr lesen
Nebenbei bin ich Motivationscoach, und du?

Nebenbei bin ich Motivationscoach, und du?

“Du solltest Motivationscoach werden!” Das sagen Freunde und Kunden öfter zu mir. Ich freue mich dann immer und sage, dass ich mit meinem Job sehr glücklich bin. Den Motivations-Boost verpasse ich meinen Kunden lieber nebenbei. Das passiert nämlich ganz automatisch,...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert