einfach Keck Logo



Gründer brauchen kein Logo - einfach Keck

Gründer brauchen kein professionelles Logo

Feb 10, 2022 | Logo

Als ich mich 2017 selbstständig gemacht habe, habe ich mich auf Gründer und Start-ups als meine Zielgruppe fokussiert.

Immerhin braucht ein Gründer ja noch alles

Vom Logo über Visitenkarten bis hin zu Briefpapier, Website und Flyern. Damit sind sie doch die perfekte Zielgruppe für eine Designerin, die sich auf Logos und Corporate Designs spezialisieren will!

Klar, Gründer haben nicht viel Geld. Aber dafür kann man ja Gründer Rabatte und Ratenzahlung anbieten. Das muss doch super laufen!

Spoiler: Natürlich ist da gar nix gelaufen.

 

Gutes Design ist teuer

Im Nachhinein betrachtet ja auch ganz klar. Für einen Gründer ist es schon ein großer Schritt 100€ in etwas zu investieren. Ganz zu schweigen von über 1.000€!

Du fragst dich, was die Finanzen von Gründern damit zu tun haben, dass sie kein professionelles Design brauchen?

Dazu komme ich gleich. Und es geht nicht um Geld. Versprochen!

 

Ohne feste Positionierung herrscht Chaos

Natürlich habe ich es mit der Zeit geschafft ein paar Kunden zu gewinnen. Allerdings wussten diese oft nicht, was sie wollten. Heute sollte das Logo blau und rund sein, morgen ein Dreieck in Regenbogenfarben. Alle Designs waren toll, aber keins passte so richtig. Jeden Tag kamen eine neue Idee und ein neuer Änderungswunsch.

Die Begründungen waren oft etwas wie “Eigentlich sind meine Zielgruppe ja Männer in den 50ern, aber gestern kam eine junge Frau um die 20, die ein Geschenk für ihren Vater suchte. Also sind Frauen in den 20ern, die Väter haben, ja auch meine Zielgruppe … Die muss mein Logo also auch ansprechen!”

Das war frustrierend für mich und teuer für meine Gründer. Also einfach nicht das wahre.

 

Wer schon Erfahrung hat, weiß was er will bzw. braucht

Auf mich zugekommen sind aber auch ein paar Soloselbstständige, die jetzt schon zwei bis drei Jahre im Business waren.

Sie waren über die Gründungsphase hinaus und ihr Konzept sowie ihre Zielgruppe hatten sich mit wachsender Erfahrung weiterentwickelt und gefestigt. Jetzt standen sie vor dem Problem, dass ihr altes Design nicht mehr zu ihnen und ihren Wunschkunden passte…

Mit diesen Kunden lief die Zusammenarbeit viel leichter. Sie wussten genau, wer ihre Wunschkunden waren und wo sie sie finden konnten. Ich konnte also gezielt auf die Bedürfnisse meiner Kunden und deren Kunden eingehen.

 

Ein Business ist im stetigen Wandel – Besonders am Anfang

An diesem Punkt habe ich verstanden, dass es ganz normal ist, dass sich ein Business mit der Zeit entwickelt. Gerade in der Zeit nach der Gründung sammelt man viele Erfahrungen. Nichts läuft genau wie im Businessplan festgelegt. Man muss kreativ werden und sich neue Konzepte überlegen, die tatsächlich funktionieren.

Manchmal stellt man sogar fest, dass die eigentlich so perfekte Zielgruppe gar nicht zu einem passt. Oder es stellt sich heraus, dass man besser im Coachen, als im Produkte Verkaufen ist und ändert sein gesamtes Geschäftskonzept.

Und genau das ist der Grund, warum ich ein professionelles Design für Gründer für unnötig halte.

Es macht einfach keinen Sinn, viel Geld und Zeit in ein Design zu stecken, dass schon nach kurzer Zeit überholt ist!

 

Womit du als Gründer starten kannst

Ich sage damit nicht, dass ein Gründer kein Logo braucht. Aber es reicht auch erst mal ein günstiges vom “Kumpel mit Photoshop” oder von einer billigen Design-Plattform.

Auch ein einfaches Farbkonzept und eine einheitliche Gestaltung machen Sinn. Aber das ist auch mit relativ einfachen Mitteln selbst zu realisieren. Tipps und Tools gibt es dafür genug im Internet.

 

Wenn die Positionierung steht, ist Zeit für ein Logo

Sobald man dann etwas Erfahrung hat und weiß, wohin die unternehmerische Reise weiter geht, macht es Sinn, sich ein professionelles Design Konzept entwickeln zu lassen. Ein Konzept das genau auf das Business, die Wunschkunden und auch die weiteren Ziele, zugeschnitten ist.

Das ist dann natürlich auch eine ganze Ecke teurer, aber es ist eine Investition, die dir langfristig viel Zeit und Geld spart und sogar deine Einnahmen steigern kann.

 

Lass uns reden

Wenn du an dem Punkt bist, an dem du ein passendes Design brauchst, lass uns doch einfach mal darüber reden. Ob ich die Richtige für dein Projekt bin, kannst du in einem kostenlosen Beratungsgespräch mit mir herausfinden.

Hier kannst du einen Termin mit mir ausmachen.

Ansonsten freue ich mich auch sehr über deine Meinung zu dem Thema.

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.